Mein neuer Blogbegleiter – EOS Kiss X7

Ich habe mich so gefreut, ich konnte mich nicht davon abhalten das hier zu teilen (^___^)
Vor etwa zwei Stunden hat es an der Türe geklingelt und ich habe endlich mein Geburtstagsgeschenk bekommen (das es bis Dienstag nicht geschafft hatte) und es ist eine absolut fantastische EOS Kiss X7!

Ich wollte mir schon ewig wieder eine Kamera zulegen und habe es vor mir her geschoben, weil ich gesagt habe, ich hätte sowieso keine Zeit um rauszugehen und Fotos zu machen oder ich würde die Kamera dann ja eh nicht mitnehmen und den ganzen Tag mit mir herumschleppen, etc. pp.
Aber was könnte besser passen, als unser Umzug nach Japan und jetzt der umzug nach Yokohama? Ich werde sowieso die Gegend erkunden und auch wenn ich die Kamera in meinem Handy mag, ist es einfach ein anderes Gefühl eine „richtige“ in Händen zu haben.

Die Kiss X7 ist super für jemanden wie mich, also jemanden, der gerne auch mal rausgeht und Fotos machet, Fotos für seinen Blog schießt, und so weiter, aber kein professioneller Fotograf ist. Das Double Zoom Kit hat gleich zwei Objektive dabei. Ein 18-55mm Objektiv und ein 55-250mm Objektiv, was für mich völlig ausreichend ist.
Der Punkt, der mich aber wahrscheinlich überzeugt hat, ist das Gewicht der Kamera. Ohne Objektiv ist sie mit 407 Gramm die leichteste, die ich bis jetzt in Händen hatte und selbst mit dem 18-55mm Objektiv ist sie nicht schwerer als 650 Gramm! Wenn ich darüber nachdenke, was ich normalerweise alles in meiner Handtasche mit mir herumschleppe, bin ich da sicher bei über 650 Gramm…

Leider musste ich erst den Akku laden, weshalb das Licht jetzt so gut wie weg ist, aber da morgen Samstag ist, werde ich da sicherlich ausreichend Gelegenheit haben sie auszuprobieren.

Ein paar Schnappschüsse von unserem Balkon (und der Couch ^^)
Ich freue mich schon darauf alles auszuprobieren, was die Kamera zu bieten hat.
Nebenbei, wir waren diese Woche in Akihabara und haben dort eine SD Karte gekauft, die mich mit ihrem Preis absolut überrascht hat. 64GB für knapp 18 Euro kam mir extrem günstig vor. Ich kann mich noch daran erinnern, wie ich 2005 meine erste digitale Kamera und SD Karte gekauft habe und 70 Euro für 1(!)GB bezahlt habe.
Natürlich ist das schon 10 Jahre her und in der letzten Zeit habe ich nicht wirklich auf die Preise geachtet, aber trotzdem…

Nutzt ihr euer Handy oder eine Kamera? Falls ihr eine Kamera nutzt, welche?

Advertisements

3 Gedanken zu “Mein neuer Blogbegleiter – EOS Kiss X7

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s