Erdbeben in Kumamoto das stärkste seit März 2011

Gestern Abend um 21:26 Uhr wurde Kumamoto von einem Erdbeben der Stärke 7 auf der JMA-Skala, einer Magnitude von 6.5, getroffen. Es gab einige Tote und viele Verletzte.

Heute Morgen wurden mindestens 9 Tote und 760 Verletzte bestätigt und noch mehr vermutet. Insgesamt wurden 44.000 Menschen evakuiert. Die Erdbeben haben 20 Gebäude einstürzen lassen und es wird vermutet, dass unter den Trümmern noch Menschen eingeschlossen sind. Die Einsatzkräfte, inklusive einer Einheit der Selbstverteidigungstruppen, hat durch die Nacht gearbeitet und ist immer noch im Einsatz. Direkt nach dem Erdbeben wurde eine Tsunami Warnung ausgegeben, diese konnte allerdings glücklicherweise kurz darauf wieder zurückgenommen werden.

Es gab viele Nachbeben und wie @ourjapanblog auf Twitter berichtete, hatten sie 18 Erdbeben in den letzten 24 Stunden. Auch die Nachbeben hatten alle eine Stärke von mindestens 3 in Kumamoto.

Auch wenn es nicht ungewöhnlich ist, dass eine Erdbebenwarnung eingeblendet wird, während man fernsieht, kommt es doch selten vor, dass das aktuelle Fernsehprogramm für Nachrichten unterbrochen wird. Da weiß man gleich, dass etwas schlimmes passiert ist. Im letzten Jahr gab es bei uns eine Reihe von Erdbeben mit einer Stärke von 4 und schwacher 5, bei denen alles im Haus gewackelt hat. Ich kann mir nicht vorstellen wie es sein muss eine Stärke 7 mitzumachen und unsere Gedanken sind bei den Menschen in und um Kumamoto.

Das Video unten zeigt die Zerstörung, die schon gestern Abend zu sehen war:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s