[Random Impressions] Zwischen Tanimachi-9-chome und Tennoji

Auch in Deutschland habe ich es bei schönem Wetter manchmal genossen ausgiebige Spaziergänge zu machen, aber erst hier in Japan habe ich wirklich meine Liebe zur Erkundung zu Fuß entdeckt. Da ist einfach etwas an diesen kleinen Nebenstraßen und Hintergassen, die plötzlich zu einem Schreineingang führen, einen mit Häusern überraschen, die regelrecht von Blumen und Pflanzen umzingelt sind, und die einen auf eine Tour mit durch die Nachbarschaft nehmen.

Glänzende neue Bürogebäude, breite Straßen, blinkende Neonschilder, laute Werbung – all das kann interessant und unterhaltsam sein, aber ohne einen Blick in die Straßen abseits des Rummels, wird man nie einen ganzheitlichen Eindruck eines Ortes bekommen. Also nehme ich euch heute mit auf einen kurzen, regnerischen Spaziergang vom Tanimachi-9-chome Bahnhof bis zum Bahnhof Tennoji und ich hoffe, euch gefallen die zufälligen Eindrücke, die ich auf meinem Weg festgehalten habe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.